Lebst Du ein selbstbestimmtes Leben?

 

Lebst Du ein selbstbestimmtes Leben?

Als ich mir diese Frage gestellt habe, sind mir zwei Dinge in den Sinn gekommen. 

Lebe ich ein "vom Selbst bestimmtes Leben?" und mir ist aufgefallen, dass in dem Wort 'selbstbestimmt', das Wort Stimme ist, bzw. stimmig. 

Man könnte dieses Wort also auch so betrachten - stimmt Dein Leben? Bist Du mit Deinem Leben stimmig, in Über-ein-Stimmung?

Sicher gibt es Zeiten, wo wir sehr stimmig leben. Doch auf einmal passiert etwas. Dinge verändern sich, Menschen kommen, andere gehen und auf einmal - und Du weißt womöglich überhaupt nicht warum - ist Dein Leben nicht mehr stimmig. 

Irgendetwas hakt, sperrt - ist im Widerstand. Dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Wir nehmen diese Unstimmigkeit einfach hin - spüren zwar den Kampf - doch eine Veränderung ist viel zu kompliziert. Oder wir sehen die Situation an und spüren in uns hinein, was denn da nicht mehr mit unserer Seele schwingt. 

Leider ist es so, dass unsere Zeit so viel von uns verlangt, dass es den meisten Menschen schwer fällt, sich die Zeit zu nehmen um nachzuforschen. Auch sind wir bombardiert mit Informationen, dass die Ablenkung leicht fällt und der Stress dann vor dem Fernseher oder mit noch mehr Arbeit kompensiert wird. 

Manchmal passiert aber auch das Glück, dass wir innegehalten werden, vom Leben sozusagen. Wir werden krank, haben Beziehungsprobleme, verlieren die Arbeit und was es sonst noch so gibt, wo wir merken, dass jetzt wirklich ein STOP angesagt ist. Dann ist die Zeit reif, nach innen zu gehen um zu erforschen und Dich wieder auf Dich selbst - auf Dein Selbst einzustimmen - Dein Leben wieder selbst zu bestimmen

Ich selbst habe einige Situationen in meinem Leben erlebt, wo ich mehr das Leben von anderen gelebt habe, als mein eigenes. Anfangs ist mir das gar nicht aufgefallen, denn ich bin ein Mensch, der vor allem froh ist, wenn die anderen um mich herum glücklich sind. 

Doch wenn der Widerstand in mir so groß war, dass um mich herum Dinge passiert sind, die ich so einfach nicht mehr hinnehmen konnte, dann wusste ich, dass ich etwas zu verändern habe - vor allem aber - mich auf mich Selbst einstimmen. Und schon bin ich mitten im Thema - worum es in diesem Blog geht. Es geht darum, wie wir unsere eigene Stimme wahr-nehmen,  unser Selbst besser kennenlernen. 

Ich werde über Erfahrungen schreiben, über Techniken und immer eine kleine praktische Übung mitgeben, die uns den Alltag erleichtert und uns achtsamer macht. 

Achtsamkeit und Bewusstheit ist das, was ich mir am meisten wünsche - für mich und für die Menschen um mich herum. Wenn Du denselben Wunsch hast - dann freue ich mich, wenn Du meine Artikel verfolgst und mir mal schreibst. Bis bald - Deine Rosita